Lerchenauer See

Der Lerchenauer See in München bildet zusammen mit dem Fasaneriesee sowie dem Feldmochinger See zusammen die sogenannte "Dreiseenplatte" im Norden der bayerischen Hauptstadt. Mit einer Fläche von nur 7,9 Hektar zählt der Lerchenauer See, der bis zu sieben Meter tief ist, zu den kleinsten Seen im Großraum München, doch sticht er durch seine zentrale Lage hervor: Direkt hinter dem Uferbereich mit seinen großzügigen Liegewiesen bilden 15-stöckige Hochhäuser eine ungewöhnliche Kulisse für das Badevergnügen.
Entstanden ist der Lerchenauer See in München in den 1930er Jahren in Folge des Kiesabbaus durch die Deutsche Reichsbahn. Anfänglich eignete sich der Baggersee nur bedingt als Badesee: Im Lerchenauer See wuchsen zu viele Wasserpflanzen und der Bestand an Wasservögeln war zu hoch. Seit den 1990er Jahren jedoch ist das Füttern der Enten und Schwäne streng untersagt und ein Mähboot stutzt regelmäßig den "Unterwasser-Dschungel". Seitdem besitzt das Wasser des Lerchenauer Sees eine gute Badequalität, zumal das Gewässer auch stark von Grundwasser durchströmt wird.

Badevergnügen mitten in der Stadt

Rund um das grüne Ufer des Lerchenauer Sees laden Liegewiesen zum Entspannen oder zum geselligen Beisammensein ein. An heißen Sommertagen sorgen dort alte Bäume und große Sträucher für ausreichend Schatten und es besteht die Möglichkeit, Tischtennis zu spielen. Am Ost- und Südufer sind zudem Grillzonen ausgewiesen und es gibt einen Spielplatz. Rund um den See verläuft ein asphaltierter Spazierweg. Folgt man diesem, so gelangt man irgendwann zum Seerestaurant am Westufer, welches gutbürgerliche Küche serviert. Zu dieser Gaststätte gehört auch ein Biergarten direkt am Wasser.
Nicht zuletzt kann der Lerchenauer See in München durch seine gute Erreichbarkeit punkten: Es sind nicht nur Parkplätze vorhanden, auch gelangt man zu diesem Naherholungsgebiet bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte aus unserer Datenschutzerklärung. Weiterlesen …